St. Bonifatius Fulda  -  Kirchstr. 10-12   -  36039 Fulda   -  0661 52280   -   pfarramt@bonifatius-horas.de
Home Kirchen Aktuelles Gemeindeleben Seelsorge Kontakt Pastoralverbund St. Rochus
Horaser und Niesiger Messdiener mit neuem Pfarrer Markus Agricola am Edersee Ein ganz besonderes Kennenlernen Erstmalig verbrachten die Messdiener aus St. Bonifatius Horas und St. Ottilia Niesig die letzte Sommerferienwoche gemeinsam am Edersee. Die 23 Ministranten aus der Fuldaer Pfarrei waren mit den Teamern Pfarrer Markus Agricola, Gemeindereferentin Rebecca Dechant, Anja Kühne, Conrad Martin und Franziska Weber in den Blockhütten der Jugendherberge Hohe Fahrt am Edersee-Ufer untergebracht. Es war eine Woche mit vielen neuen Erfahrungen, Eindrücken und Erlebnissen, die die Kinder mit nach Hause nahmen. Im Rahmen der Messdienerfreizeit konnten Pfarrer Markus Agricola und die Ministranten aus Horas und Niesig sich kennenlernen. Ein buntes Programm ließ keine Langeweile aufkommen. Neben einer Führung durch den Fritzlarer Dom besichtigte die Messdienergruppe auch Schloss Waldeck. Vor allem im Foltermuseum hatten die Kinder ihren Spaß, in dem sie die eine oder andere Methode nachstellen durften. Nach dem überqueren der Staumauer besuchten die Messdiener den Wildtierpark mit der beeindruckenden Greifvogelschau. Typisch für eine Ederseefreizeit wurden selbstverständlich das Maislabyrinth und die Sommerrodelbahn besucht. Etwas Überwindung brauchte es im Kletterwald, in dem sich die Kinder in 3-5 Metern Höhe durch den Kletterparcours bewegten. Auf dem Gelände der Jugendherberge wurden Fussball und Wikinger-Schach gespielt, Erinnerungs-T-Shirts gebatikt und natürlich auch im Edersee gebadet. Selbstverständlich kam das Gottesdienstfeiern und das damit verbundene Messdienen nicht zu kurz. Mit Begeisterung feierten die Ministranten in ihrer Messdienergruppe aus Horasern und Niesigern täglich gemeinsam Gottesdienst. Die Messdiener aus den zwei Fuldaer Ortsteilen erfuhren viel Gemeinschaft in dieser Woche am Edersee. Viele Kinder sind schon gespannt und freuen sich auf weitere gemeinsame Ausflüge, Fahrten und Aktionen.